Dateschutz & Sécherheetsbestëmmungen

Remark'en vun der Fiche médicale.

All Participant muss am Ufank vum Joer eng nei Fiche médicale ofginn.

a) Les animateurs disposent d’une boîte de premiers soins. Dans le cas de situations ponctuelles ou dans l’attente de l’arrivée du médecin, ils peuvent administrer les médicaments cités ci-dessous et ce à bon escient: Paracetamol, Reparil®, désinfectant (Cedium®), Fenistil®, Flamigel®.

b) «J’autorise le médecin à prendre les décisions qu’il juge urgentes et indispensables pour assurer l’état de santé de l’enfant, même s’il s’agit d’une intervention chirurgicale à défaut de pouvoir être contacté personnellement.»

c) Les informations contenues dans la fiche santé sont confidentielles. Les informations communiquées ici ne peuvent donc être divulguées si ce n’est au médecin ou tout autre personnel soignant consulté.

d) Le Participant ou en cas de minorité d’âge son représentant légal, donne par la signature de la présente fiche son consentement à ce que la FNEL utilise les données personnelles y reprises en cas de nécessité et pourra les transmettre au personnel soignant.

Remark'en vun der Souche d'inscription

Le / La soussigné(e)

• autorise la FNEL et le groupe à utiliser les données fournies par la présente souche pour les fichiers informatiques (usage interne au groupe et de la fédération)

• donne son accord que les photos prises lors des manifestations scoutes et sur lesquelles il / ou en cas de minorité son fils / sa fille figure puissent être publiées par la FNEL et le groupe dans la presse et dans tout autre but non-commercial lié à la communication de la fédération ou des groupes scouts.

Dateschutzerklärung

Stand 12.10.2021

Wir, die Pfadfindergruppe Caper Piwitschen, freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite und Ihrem Interesse an unserem Verein. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen bei uns unter anderem folgende Informationen:

1) Teilnehmende Person

  • Vorname & Nachname

  • Geburtsdatum

  • Adresse (Nummer, Straße, Postleitzahl, Stadt & Land)

  • Telefonnummer & GSM Nummer

  • Sozialversicherungsnummer

  • Geschlecht

  • Nationalität(en)

  • E-Mail-Adresse(n)

  • Allergien / Essgewohnheiten

  • Unterschrift (falls volljährig)

2) Erziehungsberechtigte Person(en) (nur wenn die teilnehmende Person nicht volljährig ist bei der Einschreibung)

  • Vorname & Nachname

  • Adresse (Nummer, Straße, Postleitzahl, Stadt & Land)

  • GSM Nummer

  • E-Mail-Adresse(n)

  • Verwandtschaftsverhältnis

  • Unterschrift

Personenbezogene Informationen stellen hierbei also sämtliche jemals an uns übermittelte Informationen dar, welche an eine natürliche Person oder eine bestimmbare natürlichen Person gebunden sind. Eine Ausnahme stellt hierbei das Recht auf Löschung sowie das Recht auf Berichtigung dar, welche die Löschung und/oder die Berichtigung/Veränderung von personenbezogenen Daten mit sich bringt. Eine genauere Auflistung der personenbezogenen Informationen sind den Dokumenten "Souche d'inscription", "Souche d'activité" und "Fiche médicale" zu entnehmen.

Verantwortliche Stelle ist:

Caper Piwitschen

Postadresse:

B.P. 30 L-8301 Capellen Luxemburg

E-Mail: piwitschen(at)piwitschen.lu


Ansprechpartner für Fragen des Datenschutzes

In Fragen des Datenschutzes stehen Ihnen unsere Gruppenleiter zur Verfügung:

Gruppechef (CG)


Allgemeines

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Aktivitäten erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers - nach erfolgreichem Einschreiben und Abgabe der Einschreibepapiere.


  1. Zweckbindung und Speicherdauer

Wenn Sie uns persönliche Daten im Rahmen einer Einwilligung zur Verfügung stellen, werden diese Daten nur für den Zweck genutzt, der der Einwilligung zu Grunde liegt und dem Sie vorab zugestimmt haben.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, die betroffene Person uns auffordert diese zu Löschen oder diese auf das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach der DSGVO zurückgreift. Eine Einschränkung der Verarbeitung nach der DSGVO kann nicht sichergestellt werden, weshalb die Einschränkung, einer Löschung der Daten zugleich kommt.


Bereitstellung der Webseiten

  1. Allgemein

Der Begriff Webseite fasst in diesem Kontext die Webseiten

  • https://www.piwitschen.lu

  • http://www.piwitschen.lu

  • https://sites.google.com/piwitschen.lu/***

  • http://sites.google.com/piwitschen.lu/***

zusammen, wobei '***' für eine beliebige Zeichenkette steht, die auf eine gültige Webseite der "piwitschen.lu" Domain verweist.


  1. Beschreibung

Die Webseite wird von der Pfadfindergruppe Caper Piwischen verwaltet und aktualisiert. Hierbei wird über den Dienstleister "Google Sites", welcher Cookies einsetzt, die Webseite bereit gestellt. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie automatisch der Nutzung der eben erwähnten Cookies und der Nutzungsbedingung von "Google Sites" zu. Mehr Informationen hierzu können Sie hier finden: https://policies.google.com/technologies/cookies


  1. Google Analytics

Die Webseite wird mittels "Google Analytics" beobachtet und analysiert. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie automatisch der Nutzung der "Google Analytics" Werkzeugen zu. Erfasst werden unter anderem die IP-Adresse, die geografische Position, das Betriebssystem sowie die Anzahl an Klicks auf der Webseite sowie die Betrachtungsdauer einer jeden Seite. Weitere Informationen hierzu können diesem Link entnommen werden: https://policies.google.com/privacy

Zweck der Erfassung von Daten sowie die Dauer der Speicherung sind den Datenschutzerklärung von "Google Analytics" und "Google Sites" zu entnehmen.


Genutzte Systeme zur Bereitstellung der Dienste

  1. G Suite / Google Suite / Google Workspace

Wir nutzen zur Bereitstellung, Organisation und Umsetzung unserer Dienste das Softwaresystem "Google Workspace for Nonprofit" der Firma Google. In diesem Rahmen werden vorallem die Dienste "Google Mail", "Google Contacts", "Google Drive", "Google Sheets", "Google Docs", "Google Forms", "Google Maps" und "Google Photos" genutzt. Alle diese Dienste, sowie die hier nicht genannten Dienste innerhalb von "Google Workspace for Nonprofit", erhalten (unter Umständen) vollen Zugriff auf die oben genannten personenbezogen Daten der teilnehmenden Person sowie der erziehungsberechtigten Person(en). Durch die Annahme der Datenschutzerklärung wird automatisch die Datenschutzerklärung von Google und der verwendeten Dienste angenommen. Genauere Informationen zur Datenschutzerklärung von Google und den verwendeten Diensten ist hier zu entnehmen: https://policies.google.com/privacy


  1. Google Contacts mit mobilen Endgeräte

Der Dienst "Google Contacts" wird zum Versenden von E-Mails über "Google Mail" verwendent. Hierzu werden die personenbezogenen Daten in "Google Contacts" übertragen und bis zur Löschen / Zweckentbindung gespeichert. Desweiteren werden mittels der mobilen App "Contacts" von Google LLC die Kontakte auf die mobilen Endgeräte der verantwortlichen Personen innerhalb der Gruppe gespiegelt und offline gespeichert. Die entsprechenden Datenschutzerklärungen der mobilen Betriebssysteme und Endgerätehersteller sind hierbei zu beachten.


  1. FNEL Solinf Datenbank

Der Dachverband "FNEL - Fédération Nationale des Éclaireurs et Éclaireuses du Luxembourg" welcher ein Teil von "SIL - Scouting in Luxembourg VoG " ist, stellt eine gesicherte Datenbank zur Verfügung. Sämtliche Gruppen innerhalb der FNEL sind verpflichtet ihre Mitglieder (teilnehmende Personen inklusive der erziehungsrechtigten Personen) im eben genannten System zu registrieren und gegebenfalls zu aktualisieren oder zu löschen. Diese Datenbank wird von der Firma "SOLINF - Solution Informatique GmbH" zur Verfügung gestellt. Entsprechend sind die Datenschutzerklärungen der FNEL (https://www.fnel.lu/thermes) sowie der Firma SOLINF (https://www.solution-informatique.lu/?page_id=623) ze beachten.


  1. Whatsapp

Zur Kommunikation innerhalb der Gruppe sowie zwischen teilnehmenden Personen und/oder derren erziehungsberechtigten Personen kann die App "Whatsapp" der Firma Whatsapp Irland limited (innerhalb der EU) oder Whatsapp LLC (außerhalb der EU) zusätzlich zum Einsatz kommen. Über diese können bei Bedarf* personenbezogene Daten übermittelt werden, weshalb die Datenschutzbestimmung der Whatsapp Applikation ebenfalls gilt. Genauere Informationen zu dieser sind hier zu entnehmen: https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea


*Bedarf sei hierbei so definiert, dass ein Leiter, die teilnehmende Person oder die erziehungsberechtigte Person nach eigenem Ermessen dies für notwendig hällt. Unter keinen Umständen werden personenbezogene Daten an außenstehende Personen oder Organisation, welche hier nicht genannt sind, weitergeleitet.


Rechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:


    1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden

  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden

  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden

  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


    1. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.


    1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten bestreiten: für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen

  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen

  • wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.


    1. Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.


    1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.


    1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.


    1. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 3 Satz 1 lit. b DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


    1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


    1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.